Kreditkartenzahlungen – Häufig auftretende Schwierigkeiten vermeiden


Wenn Sie online bei dōTERRA Europe bestellen, werden Sie möglicherweise beim Abschluss der Zahlung um zusätzliche Verifizierung gebeten.

Das häufigste Beispiel ist der 3D-Secure-Prozess, wobei Banken bzw. Zahlungsdienstleister den Karteninhaberinnen und -inhabern eine zusätzliche Sicherheits-Abfrage übersenden, um die Transaktion zu komplettieren.

Was ist 3D-Secure?

Der 3D-Secure-Prozess, welcher auch 3DS genannt wird, ist eine Zahlungsverifizierungs-Weise, die große Kreditkartenmarken (wie Visa, MasterCard, American Express, usw.) eingeführt haben, um die Sicherheit von Online-Einkäufen zu erhöhen.

Wenn eine Bestellung bei dōTERRA aufgegeben wird, können Karteninhaber*innen zur einer zusätzlichen Sicherheitsabfrage aufgefordert werden. Das genaue Prozedere hängt von der Bank bzw. dem Zahlungsdienstleister ab. Häufig handelt es sich um eine Benachrichtigung der Banking-App oder eine Textnachricht.

Sehen Sie sich dieses Video an, um einen Überblick zu bekommen!

Verwendung valider Kreditkarteninformationen

Bei Online-Zahlungen per Kreditkarte gibt es einige häufig auftretende Schwierigkeiten – manchmal kleinste Details –, welche einen Einfluss auf den Erfolg der Zahlung haben.

Das Video in diesem Abschnitt bietet hilfreiche Tipps zu Verwendung und dem Hinzufügen einer Kreditkarte, sodass Ihre Bestellung reibungslos bearbeitet werden kann.

Aufgeben Ihrer dōTERRA-Bestellung

Während der Finalisierung Ihrer Online-Bestellung, wird der 3DS-Verifizierungsschritt auftauchen, sodass Sie die Zahlung bestätigen können.

Bitte sehen Sie sich das Video in diesem Abschnitt an, um ein Beispiel der Verifizierungsbenachrichtigung, die Sie erhalten könnten, zu sehen und einzuschätzen, wann Sie Ihre Bank kontaktieren sollten.

 

Allgemeine Schritte zur Fehlersuche

Karteneinstellungen: Kontaktieren Sie Ihre Bank, um dōTERRA als autorisierten Online-Händler für Ihr Bankkonto zu registrieren. Ihr Bankkonto muss mit Zahlungen in Euro kompatibel sein.

Karteninformation: Überprüfen Sie, ob Sie die Karteninformationen korrekt eingegeben haben.

Geräte: Deaktivieren Sie Ihren Pop-up-Blocker, da dieser die Verifizierung verhindern kann. Sie können auch versuchen, Ihre Bestellung auf einem anderen Gerät aufzugeben; andere Software kann den 3DS-Verifizierungsprozess erleichtern.

Persönliche Informationen & Rechnungsdaten: Alle persönlichen Informationen und Rechnungsdaten wie Name und Adresse müssen mit den bei Ihrer Bank hinterlegten Informationen übereinstimmen.

Sonderzeichen: Das System von dōTERRA funktioniert auf Basis eines globalen Regelwerks, welches keine Sonderzeichen wie Punkte, Akzente, Umlaute, Bindestriche oder sonstige Satzzeichen erlaubt. Bitte verwenden Sie daher die Buchstaben des Alphabets und keine Sonderzeichen. Zudem können Sie problemlos Zahlen einsetzen.

Verwendung einer App: Sehen Sie nach, ob Sie in Ihrer Banking-App Benachrichtigungen erhalten haben. Einige Benachrichtigungen werden erst angezeigt, wenn Sie Ihre App vor Aufgabe der Bestellung öffnen und diese darin bestätigen.

Kartenlimits: Überprüfen Sie Tages-, Wochen-, Monats- oder Online-Shopping-Limits Ihrer Karten. Auch diese Information ist häufig in der Banking-App einzusehen. Sehen Sie besonders bei Karten, die Sie gemeinsam mit einer weiteren Person nutzen, genau hin.

Für andere bestellen: Nur wenn Sie eine schriftliche Erlaubnis besitzen (Policy Manual Section 5 D.) , die Karte eines anderen Mitglieds zu verwenden oder für jemand anderes zu bestellen, dürfen Sie die Zahlungsinformation der Karteninhaberin bzw. des -inhabers zu nutzen. Geben Sie niemals die Ihnen anvertrauten Daten auf einem anderen Account ein.

FAQ

Was bedeutet 3D-Secure (3DS)?

3DS-Verifizierungen sind die häufigste Form von zusätzlichen Sicherheitsüberprüfungen, die bei Online-Zahlungen ausgeführt werden. Banken und Online-Händler*innen können sich mit »Zusätzlicher Sicherheitsüberprüfung«, »Strong Customer Authentication (SCA)«, »Zwei-Faktor-Authentisierung« oder einem ähnlichen Begriff darauf beziehen.

Welche Arten von Authentifizierung sind zu erwarten?

Authentifizierungsarten unterscheiden sich von Bank zu Bank, aber es handelt sich oft um eine Mitteilung in der Banking-App oder einen Sicherheits-Code per SMS. Es kann auch die Abfrage einer PIN, eines Passwort, eines Fingerabdrucks, oder einer anderen biometrischen Erkennung sein. Kontaktieren Sie Ihre Bank, um herauszufinden, was bei Ihnen zutrifft.

Wie betrifft Sie 3DS, wenn Sie online etwas kaufen?

Wenn Sie online eine Bestellung aufgeben, wird die Verifizierung von der Kreditkarteninhaberin bzw. dem -inhaber verlangt, nicht von der Besitzerin bzw. des Besitzers des dōTERRA-Accounts.

Die zusätzliche Verifizierung bezieht sich nicht auf Online-Zahlungen im Rahmen eines Abonnements z.B. automatische Treuebestellungen (LRP). Wenn Sie jedoch eine Standardbestellung, Einschreibungsbestellung oder Einmalige Treuebestellung aufgeben, wird dies als individuelle Online-Transaktionen gewertet und 3DS kann vonnöten sein.

Hat dies Auswirkungen auf Treuevorlagen oder -bestellungen?

3DS wird benötigt, wenn Sie bestehende LRP-Vorlagen verändern, neue oder zusätzliche Kreditkarten hinzufügen oder wenn Sie neue Vorlagen erstellen. Wenn Sie mehr als eine Kreditkarte auf Ihrer bestehenden Vorlage speichern, wird 3DS bei jedem Hinzufügen einer neuen Karte benötigt.

Wenn eine neue Karte hinzugefügt wird, kann die Bank Ihnen eine Authentifizierungsabfrage von 0,00€/0,00£ senden. Es wird zwar keine Abbuchung vorgenommen, aber Ihre Bestätigung wird dennoch benötigt.

Wie wirkt sich dies auf andere Accounts aus, für die Sie zahlen?

Karteninhaber*innen müssen die 3DS-Verifizierung vornehmen, nicht die dōTERRA-Account-Inhaber*innen. Daher empfehlen wir, dass Account- und Karteninhaber*innen sich austauschen, wenn Bestellungen online aufgegeben werden, um den Überblick über Käufe zu behalten und einen reibungslosen Bestellvorgang zu gewährleisten.

Gemäß Datenschutzgesetzen und -richtlinien benötigen wir schriftliche und mündliche Erlaubnis sowohl von der Karten- als auch von der Account-Inhaberin bzw. des -Inhabers, um die Verwendung der Karten auf verschiedenen Accounts zu bestätigen. Der Kundendienst kann dies für Sie einrichten. Details zu den Richtlinien finden Sie hier.

Wenn Sie für die Bestellung eines anderen Mitglieds bezahlen, geben Sie bitte nicht den Namen des Mitglieds an, wenn Sie die Kreditkartendaten eintragen. Die Zahlungsinformationen müssen mit der Inhaberin bzw. dem Inhaber der Karte übereinstimmen.

Wenn Sie nicht zur 3D-Secure-Verifizierung aufgefordert werden:

 

  • Überprüfen Sie, ob Sie Pop-up-Blocker aktiviert haben, denn diese könnten die Authentifizierung blockieren.
  • Versuchen Sie, ein anderes Gerät zu verwenden. Die Software Ihres Mobiltelefons, Tablets oder PCs könnte überholt sein.
  • Das System Ihrer Bank könnte derzeit nicht funktionieren. Bitte rufen Sie die Bank an, um dies zu bestätigen.
  • Gehen Sie sicher, dass Sie das korrekte Gerät verwenden und die richtige Telefonnummer angegeben haben, sodass die Verifizierung nicht bei jemand anderem ankommt!
  • Bitte überprüfen Sie, ob Ihre aktuelle Telefonnummer bei der Bank hinterlegt ist.
  • Ihre Bank mag die Authentifizierung auf die mobile App umgestellt haben; überprüfen Sie Ihre App oder kontaktieren Sie den Kundenservice Ihrer Bank, um sicherzugehen.
  • Manche Mobiltelefonie-Anbieter blocken bestimmte Nachrichten oder Unternehmen. Sie können beim Anbieter anfragen, ob dies der Fall ist.

 

Beim Versuch, ein neues Mitglied einzuschreiben, wird die Karte abgelehnt:

Die Einschreibung eines neuen Mitglieds ist ein spannender Moment, also ist es sehr verständlich, dass Schwierigkeiten mit dem Zahlungsmittel just dann sehr frustrierend sind. Dies können Sie ausprobieren, wenn Sie auf Schwierigkeiten stoßen:

  • Bitte versuchen Sie nicht, Ihre eigenen Karten für Ihre Mitglieder einzusetzen, da dies den 3DS-Prozess komplizierter macht. Neu eingeschriebene Mitglieder sollten die Einschreibung und den Zahlungsprozess selbst vornehmen, gerne mit Ihrer Unterstützung, wenn nötig. Uplines können während der ersten 60 Tage nach der Einschreibung nicht für ihre Downline zahlen; alle Bedingungen sind hier zu finden.
  • Wenn die Kreditkarte nach 1–2 Versuchen nicht akzeptiert wird, wenden Sie sich an die Bank der Karteninhaberin bzw. des -inhabers. Für die Bank könnte die unübliche Summe oder Währung (»ungewöhnliches Kaufverhalten«) auffällig gewesen sein.
  • Probieren Sie alternative Zahlungsmethoden aus wie PayPal, Wire Transfer oder Einzugsermächtigung.
  • Kontaktieren Sie den Kundendienst, denn dieser kann helfen, die Zahlung zu finalisieren und mit Ihnen verschiedene Optionen bezüglich Zahlungsermächtigungen besprechen.

 

Wenn die Zahlung immer noch nicht erfolgreich ist, können Sie Folgendes tun:

Gehen Sie unsere generellen Schritte zur Fehlerbehebung durch, um Lösungen für die am häufigsten auftretenden Schwierigkeiten zu finden. Wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten haben, müssen Sie wahrscheinlich direkt mit der Bank sprechen, um die Frequenz der Verifizierungen zu regulieren und festzulegen, wie verschiedene Online-Händler*innen gehandhabt werden.

Dies sind weitere Optionen:

  • Wenn die Notifizierung, die Sie erhalten, »Authentifizierungsfehler« lautet, ist dies ein Fehler aufseiten Ihrer Bank. Bitte informieren Sie die Bank darüber.
  • Überprüfen Sie Ihre 3DS-Einstellugen direkt mit Ihrer Bank. Diese berät Sie dazu, wie die Verifizierung ablaufen kann.
  • 3DS-Einstellungen können für Ihre Karte vorgenommen werden. Versichern Sie sich, dass Ihre Karte die korrekten 3DS-Einstellungen hat und überprüfen Sie, welche Methode verwendet wird.
  • Wenn Zahlungen oft abgelehnt werden, wenden Sie sich an Ihre Bank, um die Gründe zu besprechen und eine langfristige Lösung zu finden. Der Kundendienst kann Ihnen die Transaktionsdaten (z.B. die genauen Zeiten von Kaufversuchen und Ablehnungsmitteilungen) sowie Empfehlungen geben, wie Sie mit Ihrer Bank vorgehen sollten.
  • Probieren Sie alternative Zahlungsmethoden aus wie PayPal, Wire Transfer oder Einzugsermächtigung. Wir akzeptieren Kreditkarten und EC-Karten, aber keine Prepaid-Karten oder Karten, bei denen 3DS grundsätzlich nicht funktioniert.
  • Sie können den Kundendienst anrufen, um mit einer kurzfristigen Lösungen die Zahlung zu finalisieren. Wenn Sie per Telefon bestellt haben, geben Sie Ihre persönliche Zustimmung am Telefon, sodass die 3DS-Verifizierung für Sie ausgesetzt werden kann, wenn nötig.

 

Wie verifiziert dōTERRA, dass die Zahlungen sicher sind?

Unsere Nutzungserfahrung ist darauf ausgerichtet, die Sicherheit Ihrer Online-Transaktionen zu gewährleisten.

dōTERRA hat 2021 auf ein anderes Zahlungssystem mit strengeren Sicherheitsrichtlinien für Karten umgestellt. Dies bedeutet, dass wir die neuesten 3DS-Anforderungen gemäß den von der Europäischen Union aufgestellten Zahlungsgesetzen, die für alle Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gelten, vollständig umgesetzt haben.

Wir akzeptieren keine Prepaid-Karten oder Zahlungskarten ohne 3DS, um sicherzustellen, dass Sie die von Ihnen aufgegebenen Bestellungen mit den neuesten Sicherheitsmaßnahmen vollständig überprüfen können.

Im Einklang mit unseren Richtlinien benötigen wir auch die vollständige schriftliche und mündliche Genehmigung von Karten- und Kontohaberinnen bzw. -inhabern, wenn Sie für andere Bestellungen als Ihre eigenen bezahlen. Wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, der dies für Sie einrichten und zu den Akten nehmen wird.

Weshalb wird 3DS auf manchen, aber nicht auf allen Webseiten, eingesetzt?

Verschiedene Faktoren wirken sich auf die Notwendigkeit der Authentifizierung aus. Manche Banken verlangen diesen Schritt für Transaktionen, die eine bestimmte Summe überschreiten; wenn Karten erstmals als neue Zahlungsmethode eingesetzt werden; nach dem Zufallsprinzip, um Ihre Aktivitäten zu überprüfen; oder es ist standardmäßig für bestimmte Unternehmen erforderlich. Letztlich ist es Sache Ihrer Bank, zu entscheiden, wann eine 3DS-Anforderung vorliegt.

Weshalb wurde die hinterlegte Karteninformation von meinem Account entfernt?

dōTERRA Europe bemüht sich um die größtmögliche Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung. Von Zeit zu Zeit bitten wir Sie darum, die hinterlegte Information zu erneuern. Bitte geben Sie hierzu die Daten der Karte(n) für die Zahlung abermals auf Ihrem Account und/oder Ihrer Treuevorlage ein. Es handelt sich dabei um eine gesetzlich vorgegebene Sicherheitsmaßnahme. Diese wird häufig durchgeführt, wenn ein Kreditkartenlimit überschritten wird, wenn Online-Käufe mit der Karte nicht aktiviert sind oder wenn eine Transaktion seitens Ihrer Bank abgelehnt wird. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig nachzusehen, ob die Zahlungsinformationen Ihres dōTERRA-Accounts korrekt und aktuell sind.

Marktspezifische Besonderheiten bei Zahlungen

Es können Schwierigkeiten bei Zahlungen auftreten, die alle Regionen betreffen. Allerdings gibt es auch einige Regelungen, die sich speziell auf einen Markt beziehen. Zum Beispiel arbeiten manche Banken in verschiedenen Ländern mit erweiterten Betrugspräventionsmaßnahmen.

Bitte sehen Sie in der folgenden Tabelle nach, ob wir zusätzliche Tipps für Ihren Markt haben:

OSTEUROPA (Rumänien, Ungarn, Tschechische Republik, Slowakei, Slowenien, Estland) HU, PL
  • Online-Zahlungstrends verändern sich regelmäßig in Osteuropa aufgrund der steigenden Zahl an Online-Händlern. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie online Ihre Kreditkartendaten angeben möchten, können Sie PayPal oder die bekanntesten Online-Banken nutzen, welche 3DS-Bestätigungen für jede Zahlung anwenden.
  • Banken in diesen Ländern können ungewöhnliche Transaktionen blockieren, beispielsweise, wenn Sie eine Bestellung in einer anderen Währung bezahlen. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Bank, um die Genehmigung zukünftiger Transaktionen an dōTERRA zu gewährleisten oder verwenden Sie eine andere Karte.
  • Die 3DS-Verifizierung ist beinahe exklusiv bei Banking Apps in Gebrauch, also müssen Benachrichtigungen in der App sowie mobile Daten aktiviert sein, sofern Sie Ihren Einkauf nicht über WLAN vornehmen.
PORTUGAL, FRANKREICH PT, FR
  • Banken sind in diesen Ländern sehr strikt beim Online-Shopping, also werden manche Online-Händler automatisch von Banken blockiert. Wir schlagen vor, dass Sie Ihre Bank kontaktieren, um dōTERRA als Zahlungsempfänger zu bestätigen.
  • 3DS-Verifizierungs-Benachrichtigungen erscheinen nicht automatisch, da es verschiedene Authentifizierungsprozesse gibt. Öffnen Sie Ihre Banking App, bevor Sie Ihre Online-Bestellung abschließen.
  • Banken und Zahlungs-Apps können verschiedene Versionen Ihres Namens speichern, wenn er lang ist. Bitte gleichen Sie diese Information mit der Karte, die Sie verwenden möchten, ab und geben Sie eine gültige Rechnungsadresse an.
  • Die Verwendung von Zahlungs-Apps oder vertrauenswürdiger Online-Banken sind gute Möglichkeiten, damit Ihr Online-Shopping reibungslos ablaufen kann.
ITALIEN IT
  • Sowohl Online-Betrug als auch Prepaid-Karten gibt es in Italien häufig, sodass dōTERRA ausschließlich Kredit-/EC-Karten mit 3D-Secure-Authentizierung annimmt. Dieser Schritt dient dazu, Ihre Zahlungen zu verifizieren und diese so sicher wie möglich zu gestalten. Gute Zahlungsalternativen bieten PayPal oder Karten von Online-Banken, die mit 3DS-Authentifizierung kompatibel sind.
SCHWEIZ, DEUTSCHLAND & DIE NIEDERLANDE
  • Online-Zahlungen werden in diesen Ländern oft sehr strikter Verifizierung unterzogen, da alle nicht-lokalen Zahlungen überprüft werden. Fragen Sie Ihre Bank, ob 3DS mit Ihrer Karte kompatibel ist.
  • Banken in den Niederlanden und der Schweiz haben strikte E-Mandat-Regelungen, sodass eine Online-Anmeldung für Lastschriftverfahren unter Umständen nicht zulässig ist. Es ist möglich, dass Sie dies persönlich bei Ihrer Bank einrichten müssen, damit Ihr Konto für Abbuchungen von dōTERRA freigegeben wird.
  • Wenn Sie iDEAL als Zahlungsmethode verwenden, wird die 3DS-Verifizierung per E-Mail durchgeführt. Dafür besteht ein striktes 15-minütiges Zeitfenster, also überprüfen Sie Ihr Postfach und die Junkmail-/Spam-Ordner.

Kontinent auswählen

Region auswählen

Ort auswählen

Sprache auswählen