dōTERRA spendet Damenhygienesets für die Organisation Days for Girls


doTERRA International hat kürzlich im Rahmen einer laufenden Partnerschaft mit der gemeinnützigen Organisation Days for Girls Geld und Hygienesets für Frauen gespendet, die Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt helfen sollen. Days for Girls ist eine Basishilfsorganisation, die Mädchen weltweit hilft, Zugang zu Damenhygieneartikeln zu erhalten, und die über korrekte Hygiene aufklärt.

Neben Spenden, die die unternehmerischen Bemühungen von Days for Girls unterstützen sollen, hat doTERRA kürzlich auch gezielt für den Utah-Verband gespendet. Vertreter von doTERRA reisen oft durch die ganze Welt. Deshalb hat das Unternehmen es sich zur Gewohnheit gemacht hat, auf diesen Reisen Damenhygienesets mitzunehmen und sie an bedürftige Gemeinden zu verteilen. Neben dem Transport der Sets bietet doTERRA auch Kurse an, die Frauen und Mädchen über Frauenhygiene aufklären und ihnen den richtigen Umgang mit den Sets beibringen sollen.

Mädchen und Frauen, die keinen Zugang zu Hygieneartikeln haben, verpassen oft die Schule oder Ihre Arbeit, weil sie ihre täglichen Aufgaben nicht erfüllen können. Auf diese Weise verpassen junge Mädchen über das Jahr verteilt bis zu zwei Monate Schule, und der Einkommensausfall der älteren Frauen verschlimmert den Armutskreislauf in Gebieten, die bereits unter Druck stehen, zusätzlich.

Ein Mangel an Hygieneartikeln führt nicht nur dazu, dass Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt in der Schule und bei Ihrer Arbeit ausfallen, er kann auch ihre Gesundheit gefährden. Ohne die richtige Hygiene können sich Infektionen wie Candidose oder Pilzerkrankungen entwickeln. Auch andere Infektionen wie Harnwegsinfekte (HWI) sind häufig die Folge, wenn sich Bakterien aufgrund mangelnder Hygiene vermehren. Ein besserer Zugang zu Frauenhygieneprodukten verhindert deshalb nicht nur, dass Mädchen die Schule oder einkommensrelevante Aktivitäten verpassen, sondern schützt sie auch vor unangenehmen und ansteckenden Krankheiten wie HWIs. Viele Mädchen und Frauen haben keinen Zugang zu geeigneter medizinischer oder Gesundheitsversorgung, sodass sie aufgrund mangelnder Versorgung über einen längeren Zeitraum unter Krankheiten wie HWI und anderen bakteriellen Infektionen leiden.

Die Organisation Days for Girls hat bereits Frauen und Mädchen in über 85 Ländern und auf 6 Kontinenten erreicht. doTERRAs Geld- und Sachspenden helfen der Organisation dabei, Gemeinschaften weiterhin im Zugang zu einer angemessenen Frauenhygiene zu unterstützen. Besuchen Sie die Website der Organisation, um zu erfahren, wie auch Sie helfen können: www.daysforgirls.org

Wir möchten, dass Sie von unserer Seite begeistert sind!

Ihr Feedback zu dieser Seite wird geschätzt und sorgfältig geprüft.

200 characters remaining